Theorie oder Wahrheit? Teil 1: Chemtrails und HAARP

Gibt es eine gefährlichere und effizientere Waffe als die Atombombe? Eine Waffe, die so alltäglich und lebensnotwendig ist, dass wir sie noch gar nicht bemerkt haben? Ja, es gibt diese Macht durch die totale Kontrolle des Wetters…

Seit Jahren sind neben den ganz normalen Kondensstreifen der Flugzeuge „Chemtrails“ am Himmel zu sehen. Chemtrails sind Flugzeugkondensstreifen die sich nicht wie andere, ’normale‘ Kondensstreifen in wenigen Sekunden oder Minuten auflösen. Sie breiten sich stundenlang aus, bilden neuartige Wolkenformen, verbinden sich mit anderen Kondensstreifen und erzeugen dichtere Wolkenschleier, meist in 10-12 km Höhe. Sie werden mit Militärflugzeugen oder durch eingebaute Düsen in Passagierflugzeugen versprüht. Es gibt Fotos von Chemtrail-Versuche während des 2. Weltkriegs, und in den USA werden die fortbestehenden Kondensstreifen seit Jahrzehnten angewendet… Das US-Militär will bis zum Jahre 2025 das Wetter gezielt manipulieren, um es als Kriegswaffe zu nutzen. So könnten dann beispielsweise Regen, Hagel, Dürren, oder Stürme herbeigeführt und verhindert werden. Die Wettermanipulation für militärische oder sonstige Ziele wird offensichtlich schon umfangreicher beherrscht und eingesetzt, als es dem vom US-Militär selbst veröffentlichten Zeitplan bis 2025 entspräche und als Folge des Klimawandels kaschiert. Wenn man das ganze mit dem sogenannten HAARP komponiert, hat man die absolute Superwaffe! Selbst massive Erdbeben können durch die Kombination von Chemtrails-Effekten mit Skalarwellen inzwischen gezielt ausgelöst werden!

Und was ist HAARP?

HAARP befindet sich in Gakona in Alaska: Der Prototyp bestand aus 48 Antennen, je 24m hoch. Der Ausbau erfolgte inzwischen auf 640 Antennen, die zusammen 1 Superantenne darstellen; sie strahlen Radiowellen mit Energie von bis zu 3600kw gebündelt in die Ionosphäre (Großteil der Hochatmosphäre, genutzt für den weltweiten Funkverkehr). Es ist ein Multiphasen-Projekt, das ständig hinsichtlich Technik, Sendestärke und Anwendungsmöglichkeiten erweitert wird. Mit HAARP kann man die Atmosphäre durchlöchern und uns so den gefährlichen Strahlen des Weltraums aussetzen. Es können Superblitze erzeugt werden, die 100 mal stärker als ein normaler Blitz sind und bis zu 40 mal herbeigeführt und gelenkt werden könnten. Maschinen, technische Einrichtungen, der Funkverkehr und vieles mehr kann dadurch gesteuert und zerstört werden. Nach einer entsprechenden Sättigung der Atmosphäre mit Aluminiumpartikelchen können damit großräumige Atmosphärenentzündungen mit entsprechenden Knall- und Zerstörungseffekten herbeigeführt werden, dies wäre ein Ersatz für die Atombombe. Vieles in diesem Bericht ist noch Theorie doch Fakt ist:

Mit dem Wetter auf ihrer Seite hätten sie die totale Kontrolle über uns. Der normale Bürger hat gar keine Möglichkeit gegen diese Waffen anzukommen. Er wäre ein Sklave der Weltregierung und die One World Strategie würde durchgesetzt werden. Denn unser Bewusstsein könnten sie auch steuern. Im 2. Teil stellen wir uns deshalb die Fragen:

Kann man einen Menschen dazu zwingen, seine eigene Persönlichkeit zu vergessen und ihn stattdessen zu manipulieren?“ „Und was ist dieses Mind Control und MK Ultra ?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s