Wo bleibt der “Aufschwung“ ?

Schon in der DDR wurde behauptet, dass das Land Erich Honeckers eine der führenden Industriestaaten der Welt ist. In Wirklichkeit lag die Wirtschaft am Boden. Eine damalige FDJ-Gruppen Agitatorin redet heute wieder vom “Aufschwung“ und einem starken Industriestaat. Ihr Name: Angela Merkel

Da muss sich der Bundesbürger Sätze wie: Der Aufschwung kommt bei den Menschen an, bei immer mehr Menschen.“ anhören.

Doch vom angeblichen “Aufschwung“ merken er und die Menschen um ihn herum nichts.

Hier ein paar Fakten:

Immer mehr Rentner haben einen Nebenjob. Im ersten Quartal des Jahres 2011 waren über 750.000 Senioren schuften, als stünden sie noch mitten im Arbeitsleben. Dass in der (ach so tollen) Statistik der Erwerbstätigen eine dreiviertel Million Rentner mit eingerechnet sind, verschweigt die Bundesregierung.

2,5 Millionen Kinder leben in Deutschland in Armut und wissen nicht, wie ihre Zukunft einst aussehen wird.

Offiziell ist von etwa 3 Millionen Arbeitslosen und 4,5 Millionen Hartz IV Empfängern die Rede, aber kaum eine Statistik wird mehr angezweifelt als diese. Auch wer glücklicherweise Arbeit hat, kann keinesfalls langfristig planen, da er nicht weiß, wie lange dies noch so bleibt. Und Löhne unter 6.50 Euro die Stunde sind in Deutschland längst keine Seltenheit mehr… wer kann so eine Familie ernähren?

6,41 Millionen Deutsche Privatpersonen sind überschuldet, rund 137.000 gingen in die Privatinsolvenz.

Die Menschen leiden unter diesen sozialen Umständen:

Psychische Erkrankungen nehmen zu: 2011 waren rund 17 Prozent aller Arbeitnehmer wegen psychischer Störungen durch Überforderung im Krankenstand, das sind über 130 Prozent mehr als noch in den vergangenen Jahren.

Die Zahl der Selbsttötungen ist im Jahr 2010 erstmals seit 2005 wieder stark angestiegen. Mehr als 10.000 Deutsche nahmen sich das Leben. Über 100.000 haben einen Suizidversuch unternommen.

Aber unsere Bundesregierung hat ja ihren „Aufschwung“…

und schickt 10 Millionen Euro nach Israel, um dort die Holocaust-Gedenkstätte “Yad Vaschem“ in Jerusalem zu unterstützen.

Für das Jahr 2011 wurden laut Bundeshaushaltsplan 24 Millionen Euro im „Kampf“ gegen „Rechtsextremismus“ verschleudert, 5 Millionen standen gegen „Links“radikale und Islamismus zur Verfügung…offiziell.

Doch da werden eben mal 7,1 Millionen Euro für einen Polizeieinsatz mit 6.000 Beamten in der Stadt Dresden ausgegeben, um gewalttätige „Linke“ beim Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zaum zu halten.

Laut der Berechnung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hat der sinnlose Afghanistan-Einsatz in den vergangen zehn Jahren 17. Milliarden Euro gekostet. Das ist drei Mal so viel wie die von der Bundesregierung offiziell veranschlagten 5,5 Milliarden Euro!

Und was lernen die Damen und Herren des Bundestages daraus? Sie schicken Kriegswaffen im Wert von 1,143 Milliarden nach Israel. Das größte im 2. Weltkrieg gebaute U-Boot soll noch dieses Jahr an das Land mit dem blauen Stern gehen. Es soll in der Lage sein, auch Atomwaffen abfeuern zu können. Israel hat bereits drei U-Boote der Dolphin-Klasse erhalten. Zwei dieser Kriegswaffen wurden vom deutschen Steuerzahler bezahlt, während das dritte Boot je zur Hälfte, von Israel und der BRD bezahlt wurde. Die Vorbereitung eines Feldzuges gegen den Iran kostet den Steuerzahler demnach 1,432 Milliarden Euro. (Das wären zum Beispiel mehr als 200.000 neue Plätze in deutschen Kindertagesstätten…)

Natürlich kann Frau Merkel voller Stolz sagen: „ Ich bin wahrscheinlich älter und reifer geworden, aber der Spaß hat nicht nachgelassen. Mir geht ’s gut.

Denn die angeblichen “Diäten“ werden immer mehr zu Kalorienbomben…!

Ein kleines Beispiel aus Bayern:

Die 187 Landtagsabgeordneten des Bundeslandes Bayern bekommen seit dem 1.7.2011 mehr Geld. Die Damen und Herren haben dann mal ganz locker pro Nase 233 Euro mehr in der Tasche und verdienen somit 6.881 Euro im Monat. Gleichzeitig wird die Kostenpauschale (z.B. für Büro und Mitarbeiter) auf 3.142 Euro angehoben. Da freut sich das Beamtenherz.

Nun, Frau Merkel, wo kommt der “Aufschwung“ an? Wohl eher nicht beim deutschen Volk, sondern hauptsächlich bei Ihnen, Ihren Politiker-Freunden und in Israel…

Aber vielleicht fehlt es Frau Merkel bei so wichtigen Terminen wie der Fahrt nach Meiningen am 20.04.12, ja schlicht an der Zeit, sich dazu überhaupt erst einmal Gedanken zu machen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s