GmbH statt BRD ?

Ist die sogenannte Bundesrepublik Deutschland eher eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ? So mancher Bürger hat schon seit Jahren das Gefühl, er wäre mehr ein Angestellter und nicht Bürger dieses Staates.

Die Kapitulationsurkunden der Deutschen Wehrmacht vom 07.05.1945 und 09.05.1945 beendeten zwar die Kampfhandlungen, nicht jedoch die Existenz des Deutschen Reiches. Die Regierung des Reiches wurde am 23.05.1945 verhaftet. Ein Friedensvertrag wurde nicht geschlossen, weder mit der BRD noch mit der ehemaligen DDR- und steht bis heute aus. Das Bundesverfassungsgericht Karlsruhe (Präsidentin Prof. Dr. Jutta Limbach) urteilte am 31.7.1973 [BVerfGE Bd. 36, 1-37 (LT1-9) BGBl I 1973, 1058] und am 21.10.1987 [Bd.77, S.137,150,154,160,167] einstimmig und wunschgemäß, dass das Deutsche Reich 1945 nicht untergegangen sei, sondern fortbestehe.

Nun reisen wir ins Jahr 1990 , ganz Deutschland feiert seine Wiedervereinigung und die neugegründete BRD. Doch die Bundesrepublik Deutschland wurde nicht neugegründete sondern im Sommer 1990 juristisch aufgelöst und zur “Finanzagentur GmbH“ erklärt wurden. Diese Firma setzt jährlich Milliardenbeträge um (die Medien berichteten von Neukreditaufnahmen von bis zu 17 Mrd. Euro täglich) und das bei einer kleinen Haftungsdecke. Gegen diese Finanzagentur wurden schon zahlreiche Konkursanträge gestellt, die alle gerichtlich abgewiesen wurden. Da es für diese GmbH Sondergesetze gibt : Amtsgericht Darmstadt 02.03.2005 Insolvenzgericht Geschäfts-Nr.: 9 IN 248/05 Beschluss: Der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird als unzulässig zurückgewiesen. Gründe: Gemäß § 12 Abs. 1, Ziffer 1 InsO ist die Durchführung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Bundes unzulässig.

Dieser Beschluss sagt rechtssicher aus, dass die beklagte GmbH im Besitz des Vermögens des Bundes ist! Damit ist das gesamte Staatsvermögen im Besitz einer privaten Körperschaft, welche lediglich mit 25 500,- Euro haftet und dabei Billionen von Schulden hat ! Und diese Körperschaft privatisiert diesen „Staat“ immer mehr. Da werden die Arbeitsämter und Sozialämter gegen Job-Center und diverse Sozialfirmen getauscht und die Antragsteller zu Kunden gemacht. Da diese neuen Sozialfirmen meist als GmbH strukturiert sind. (ARGE GmbH etc.) Mit diesen Änderungen gehen auch viele Rechtsansprüche verloren, die normalerweise in der Staatspflicht anzusiedeln sind.

Welches Volk würde wohl so freimütig immer neue Steuern bezahlen, wenn es wüsste, dass diese Gelder einer privaten Körperschaft zufließen, der gegenüber der einzelne Bürger überhaupt keine Verpflichtungen hat ?!

Doch das Volk wehrt sich nicht gegen dieses abartige Treiben, da kaum einer etwas darüber wissen kann. Denn die private Körperschaft tut alles um diesen Zustand zu verschweigen. Solange der Bürger mit sich selbst beschäftigt ist, wird er kaum etwas davon bemerken. So werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer gemacht, durch die Medien gefügig gemacht und mit den neusten Trends verblödet. Deshalb ist es unsere Pflicht , über diese Verbrechen am deutschen Volk zu berichten, dass es dem ganzen ein Ende setzen kann!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s