Nur eine List von Donald Trump?

Nur einen Tag nach dem die USA einen Raketenangriff auf den syrischen Militärflugplatz Al-Schairat durchgeführt hatten, starteten von dort bereits wieder die Kampfjets um gegen die Terroristen im Land Einsätze fliegen zu können.

„Der Luftstützpunkt arbeitet planmäßig. Flugzeuge führen Aufgaben und Kampfeinsätze durch, fliegen Luftschläge gegen die Terroristen“, sagte ein hochrangiger Offizier der syrischen Armee.

Die durch den Raketenangriff entstandenen Schäden am Stützpunkt sollen die dortige Arbeit nur kaum beeinflusst haben, sagte er ferner. Sämtliche Jets seien auch wieder sicher zur Basis zurückgekehrt.

Zuvor war berichtet worden, dass der Luftwaffenstützpunkt Al-Schairat durch den US-Angriff nahezu vollständig zerstört worden sei. Der Gouverneur der Provinz Homs sprach von 5 Toten und 7 Verletzten. Auch sollen mindestens 9 Flugzeuge bei dem Angriff zerstört worden sein. Weitere Quellen sprachen sogar von 9 Toten Zivilisten in den umliegenden Dörfern, da die meisten der US-Raketen den Flugplatz verfehlt hatten und in umliegenden Dörfern nieder gegangen sein sollen.

Unbestätigten Angaben zufolge sollen die Amerikaner im Vorfeld, die Russen und die Syrer über den bevorstehenden Angriff unterrichtet haben. Und der Flugplatz soll deswegen zum Zeitpunkt des Angriffs evakuiert gewesen sein. Man musste schließlich auch sicher gehen, das sich dort kein russisches Personal aufhalten würde. Wäre es möglich, das dieser Vorfall zur Strategie von Donald Trump gehört? Denn er hat mit diesem Angriff Stärke demonstriert, und seine kriegslüsternen Gegner nun erst einmal auf seine Seite bringen können.

Zuvor hatte Trump immer wieder gesagt, das er militärische Operationen in Syrien für einen großen Fehler hält. Die Zeit wird zeigen was hinter dieser Geschichte steckt. Wenn die USA keine weiteren militärischen Schläge gegen den souveränen Staat Syrien ausführt, könnte es wirklich bedeuten, das der neue US Präsident nur seine Kritiker und Gegner eine Zeitlang den Wind aus den Segeln nehmen wollte. Führt er weitere Militäroperationen in der Region durch, ist er ein Heuchler und nur eine weitere Marionette des Establishments.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s